Förderkonzepte

Unsere Pflege ist auf Menschen im Wachkoma spezialisiert. Neben der Sicherung der (Be-)Atmung und der Vitalfunktionen der meist tracheotomierten oder beatmeten Patienten möchten wir die Patienten im neurorehabilitativen Bereich fördern. Hierzu schulen wir alle Mitarbeiter aus allen Pflegeteams ein ganzes Jahr lang in immer dem gleichen Förderkonzept: im ersten Jahr schulen wir in Basaler Stimulation, danach in einer Lagerungs- und Mobilisationstechnik.

Ziel ist, dass alle Mitarbeiter die gleichen Förderkonzepte beherrschen und so die Patienten auf die immer gleiche Weise gefördert werden können. Auf diesem Wege wird es den Angehörigen und uns Pflegenden möglich, über den jeweiligen Förderaspekt hinaus in Kommunikation und damit in einen Beziehungsaufbau mit dem neurologisch so schwer betroffenen Menschen zu kommen.

Außerdem werden wir unser Tun mit validierten Skalen evaluieren, um zu überprüfen, mit welchen Methoden die Wachheit des Einzelnen verbessert werden konnte und so für ihn den besten Weg zurück in die Welt zu finden.