Spendenprojekte

Wir sind gemeinnützig, so dass wir spendenberechtigt sind, d.h., Sie können Ihre Spende beim Finanzamt absetzen:

Etwas, das mich als Mensch immer sehr betroffen gemacht hat, waren die Kinder der Patienten. Sobald ein Elternteil betroffen ist, blieben die Kinder viel zu oft in ihrer Situation allein, da häufig der Ehepartner selbst in der traumatischen Situation oder in der Fürsorge für den Partner hängen blieb und gleichzeitig noch den Alltag managen und den Lebensunterhalt finanzieren muss. So bleibt für alle Beteiligten viel zu wenig Zeit und Aufmerksamkeit.

Für die Kinder von Wachkoma-Vätern oder -Müttern sowie von Geschwisterkindern im Wachkoma bieten wir vom 22.-27. Juli 2022 eine SOMMERFREIZEIT in Würzburg in den Räumen des Wirbelwindes www.erloeserschwestern.de/Wirbelwind_UnserHaus.html in der Altersklasse von 7-12 Jahren an. (Im nächsten Jahr wird die Altersklasse der 8-13jährigen sein, damit sich die gleichen Kinder wiedersehen können und neben Freundschaften, bei der die eine dem anderen nichts groß erklären muss, eine Art Schicksalsgemeinschaft wachsen darf…)

Diese Kinder sollen sich miteinander austauschen und mit neu gewonnener Stärke in den Alltag zurückfinden können. Wenn Sie genau dieses Projekt unterstützen möchten, so spenden Sie bitte unter dem Stichwort: „Sommer-Freizeit“.

Begleitet wird diese Freizeit von ausgebildeten Erlebnispädagogen (m/w) (danke an Christian Staubach und das ZIPTEAM) und weiteren pädagogisch geschulten Erwachsenen.

Spendenkonto: Sparkasse Schwelm: DE14 4545 1555 0000 0517 22

Spendenbescheinigungen erhalten Sie selbstverständlich unaufgefordert zum Beginn des neuen Jahres.

Wir sagen schon jetzt „DANKE“ und „VERGELT’S GOTT“ für Ihr Mithelfen zugunsten der Wachkoma-Patienten und ihrer Angehörigen!

P.S. Einzig die Fahrt muss von den Eltern/Kindern alleine bewältigt werden.